Sie sind hier:

Masterstudiengänge der Fakultät Gesundheit

Erst nach erfolgreichem Abschluss des Verfahrens der staatlichen und berufsrechtlichen Anerkennung sowie fachlichen Akkreditierung wird der Studienbetrieb im Masterstudiengang Psychotherapie an der HMU aufgenommen, geplant für WS 2023/24.

Der Masterstudiengang Psychotherapie wird an der Fakultät Gesundheit der HMU mit universitärem Abschluss angeboten. Die Regelstudienzeit des Gesamtstudiums (Bachelor und Master), dass nach § 9 des Psychotherapeutengesetzes oder § 2 Approbationsordnung für Psychotherapeuten Voraussetzung für die Erteilung einer Approbation als Psychotherapeut ist, beträgt 5 Jahre. Davon entfallen 3 Jahre auf einen berufsrechtlich anerkannten oder gleichwertigen Bachelorstudiengang Psychologie und 2 Jahre auf den Masterstudiengang Psychotherapie. Der Masterstudiengang schließt mit der Masterprüfung und dem Abschluss Master of Science ab. Für die anschließende psychotherapeutische Prüfung, die unter der Aufsicht der nach Landesrecht zuständigen Behörde erfolgt, gelten die Regelungen des Psychotherapeutengesetzes und der Approbationsordnung für Psychotherapeuten (PsychTh-ApprO).

Der Masterstudiengang Klinische Psychologie und Psychotherapie integriert klinisch-psychologische und psychotherapeutische, wissenschaftliche und managementbezogene Inhalte. Die allgemeine Zielsetzung des Masterstudiengangs Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie besteht in der Befähigung der Studierenden, nach Abschluss über eine bestmögliche Kompetenz für eines der Praxisfelder der Klinischen Psychologie und Psychotherapie zu verfügen. Das impliziert - zusammen mit einem entsprechenden Bachelor in Psychologie - auch Kompetenzen, die für den Einstieg in die psychotherapeutische Ausbildung erforderlich sind.

Das Masterstudium Arbeits- und Organisationspsychologie verfolgt das Ziel, den Studierenden umfassende Kompetenzen für eine Tätigkeit in den Hauptfeldern der Arbeits- und Organisationspsychologie zu vermitteln.

Hierzu zählen insbesondere das Personalwesen, die betriebliche Gesundheitsförderung und der Arbeitsschutz sowie Beratungsdienstleistungen im Bereich Personal und Organisation. Das Masterstudium richtet sich an Absolventinnen und Absolventen von Bachelorstudiengängen der Psychologie und der Betriebs- bzw. Volkswirtschaftslehre.

Der Masterstudiengang Medizinpädagogik bietet ein Studienkonzept, das die steigenden Qualifikationsanforderungen an Lehrkräfte im Gesundheitswesen berücksichtigt. Der Master Medizinpädagogik an der HMU orientiert sich ganz klar an drei Teilbereichen: Bildungswissenschaften, die Sozialwissenschaften sowie die Wahlpflichtbereiche Gesundheitswissenschaften (inklusive Therapiewissenschaften) oder Pflegewissenschaften.

Der Masterstudiengang Medizinpädagogik mit dem Abschluss Master of Education ist als Lehramtsstudiengang konzipiert. Bundesweit ist es das erste berufsbegleitende Studienangebot an einer privaten Hochschule, das grundsätzlich auch für die fachübergreifende Lehrtätigkeit an öffentlichen und beruflichen Schulen im Gesundheitsbereich qualifiziert.

Ihre Ansprechpartner

Bewerbermanagement
Studienberatung

Telefon:  0331 74 51 13 00
Fax:  0331 74 51 13 131

E-Mail schreiben

  • English