Sie sind hier:

Studiengang Medizinpädagogik (Bachelor of Arts)

Fakultät Gesundheit (Fachhochschulstudium)

Medizinpädagogik an der HMU studieren, heißt lernen, Wissen mit Begeisterung und Kompetenz zu vermitteln. 

Der Bachelorstudiengang Medizinpädagogik, mit einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss, dient der Qualifikation für die Tätigkeit als Praxislehrer an Berufsfachschulen des Gesundheitswesens sowie zum Praxisanleiter in der Ausbildung der Gesundheitsberufe. Das Konzept des Bachelorstudiengangs trägt den wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie der beruflichen Praxis Rechnung und führt zu einer ersten fachlich und pädagogisch professionellen Handlungskompetenz.

Ziel des Bachelorstudiums ist neben einer wissenschaftlichen Grundausbildung der Studierenden, die Vermittlung von Kenntnissen zu aktuellen Forschungsthemen mit medizinpädagogischen Schwerpunkten (z.B. in den Bereichen Bildungswissenschaften, Medizin- und Naturwissenschaften, Bildungs- und Medizinmanagement) sowie der Fähigkeit, einer kritischen Beurteilung dieser.

In Bezug auf eine umfängliche Lehrerausbildung nach KMK-Standards stellt der Bachelorstudiengang die erste Studienphase dar, an die mit dem Masterstudiengang Medizinpädagogik (M.Ed.) angeknüpft werden kann. Durch die Konzeption des Studiengangs wird nach Abschluss des konsekutiv anschließenden Masterstudiengangs Medizinpädagogik (M.Ed.) ein Zugang zum öffentlichen Schulwesen (Vorbereitungsdienst/Referendariat) ermöglicht.

  • Studieninhalte
  • Module
  • Zulassung
  • Karriere
  • Lehrschulen

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Medizinpädagogik (B.A.) umfasst 23 Module, die fünf Kompetenzfeldern zugeordnet werden. 

Im Kompetenzfeld Bildungswissenschaften mit Schwerpunkt  Berufs- und Wirtschaftspädagogik erschließen sich die Studierenden allgemeine pädagogische und didaktische Grundlagenbereiche als Basis  kompetenzorientierter Lehr-Lernkonzepte. Die Studierenden können Strukturzusammenhänge allgemeiner und beruflicher Didaktiken einordnen und berufliche Lehr- Lernprozesse in einen Zusammenhang zum Bildungsanspruch bringen. 

Im Kompetenzfeld Berufliche Fachrichtung müssen sich die Studierenden für eine der von der KMK festgelegten beruflichen Fachrichtungen entweder im Bereich Pflegewissenschaften oder im Bereich Gesundheitswissenschaften entscheiden. Hier werden sowohl fachwissenschaftliche grundlegende Kompetenzen als auch fachdidaktische Kompetenzen angebahnt. 

Das Kompetenzfeld Unterrichtsfach Sozialwissenschaften erstreckt sich über die fachwissenschaftlichen Grundlagen in diesem Unterrichtsfach. Darüber hinaus werden die jeweiligen didaktischen Bezüge des Unterrichtsfachs hergestellt.

Die Schulpraktischen Studien dienen der praktischen Vertiefung und Reflexion der während des Studiums erworbenen Kompetenzen. Die Bachelorarbeit bildet den wissenschaftlichen Abschluss des Studiums.

Module

Zulassung

Teilzeitstudiengang

  • Berechtigung zum Studium gemäß gemäß § 9 BbgHG und
  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem Fachberuf des Gesundheits- und Sozialwesens oder vergleichbarer Abschluss und
  • eine in der Regel zweijährige berufliche Tätigkeit im Ausbildungsberuf oder eine vergleichbare Tätigkeit als Lehrkraft im berufspraktischen Unterricht und
  • Möglichkeit des Weiterstudiums gemäß § 14 BbgHG

Folgende Berufe werden zugelassen:

  • Pflegeberufe: Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Kinderkrankenpfleger, Entbindungspfleger
  • Med.-techn. Assistenzberufe: MTAF, MTRA, MTLA, MTAO/OTA, Orthoptist, PTA
  • Therapeutische Heilhilfsberufe: Ergotherapeut, Physiotherapeut, Logopäde, Motopäde, Masseur
  • sonstige nichtärztliche Heilhilfsberufe: Medizinische Fachangestellte, Tiermedizinische  Fachangestellte, Zahnmedizinische Fachangestellte, Rettungsassistent, Diätassistent, Podologe, pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte
  • Soziale Berufe: Haus- und Familienpfleger, Heilerziehungspfleger, Erzieher/Jugend- und Heimerzieher, Heilpädagoge

Im Anschluss an Ihre Bewerbung überprüfen wir Ihre persönliche Motivation in einem individuellen Aufnahmegespräch.

Quereinstieg in das Bachelorstudium Medizinpädagogik

Sie können auch in den Bachelorstudiengang Medizinpädagogik an der HMU quereinsteigen. Wir beraten Sie gerne.

Karriere

Ihre Berufsmöglichkeiten und Karrierechancen nach dem Studium sind vielfältig. Mit dem Bachelorabschluss Medizinpädagogik qualifizieren Sie sich für Tätigkeiten

  • in der Personal- und Organisationsentwicklung von Gesundheitsunternehmen,
  • als Mentor in der fachpraktischen Ausbildung von Berufsfachschulen für Gesundheitsberufe,
  • als Lehrer für berufspraktischen Unterricht an Schulen,
  • als Mentor und Praxisanleiter in Kliniken,
  • in Vereinen, Krankenkassen und im Bereich der Gesundheitsförderung oder
  • im Management von multiprofessionellen Teams in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen.

Durch den Bachelorabschluss erhalten Sie darüber hinaus die Voraussetzungen für ein weiterführendes Studium. Den Masterstudiengang Medizinpädagogik (M.Ed.) bietet die HMU Health and Medical University Potsdam an der Fakultät Gesundheit an.

Lehrschulen

Die MSB baut stetig ihr Netzwerk zu Kooperationsschulen aus, um Ihnen u. a. Partner für Schulpraktische Studien und Prüfungsleistungen zu bieten.

Wannsee-Schule e. V.
Schule für Gesundheitsberufe, Zum Heckeshorn 36, 14109 Berlin

Gesundheitsakademie Klinikum Ernst von Bergmann
Charlottenstraße 72, 14467 Potsdam

Charité Gesundheitsakademie
Ausbildungsbereich Gesundheits- und Krankenpflege, Oudenarder Straße 16, 13347 Berlin

Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
Institut für berufliche Bildung im Gesundheitswesen, Rudower Str. 48, 12351 Berlin

Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg e.V.
Campus Berlin-Buch, Schwanebecker Chaussee 4 E-H,13125 Berlin

Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH
Große Hamburger Straße 5 – 11, 10115 Berlin

Brandenburgisches Bildungswerk für Medizin und Soziales e.V.
Zeppelinstr. 152, 14471 Potsdam

Akademie für Gesundheits- und Krankenpflege
Harry-S.-Truman-Allee 3a, 14167 Berlin

Oberstufenzentrum Johanna Just
Berliner Str. 114 – 115, 14467 Potsdam

Lette Verein Berlin
Viktoria-Luise-Platz 6, 10777 Berlin

Einen Einblick in die Schulpraktischen Studien des Bachelorstudiengangs Medizinpädagogik erhalten Sie hier.

Schneller Überblick


Studienbeginn
01. Oktober (WS)


Studienform/-dauer
Teilzeit: 8 Semester


Studiengebühr
450 Euro / Monat


Einschreibegebühr
einmalig 100 Euro


Praxis
Allgemeine schulpraktische Studien


Abschluss
Bachelor of Arts


Einsatzgebiete
› als Praxislehrer an Schulen des Gesundheitswesens (Fachschulen und Berufsfachschulen für Gesundheit)
› als Praxisanleiter in der Ausbildung der Gesundheitsberufe
› in der Personal- und Organisationsentwicklung von Gesundheitsunternehmen
› in Vereinen, Organisationen, bei Krankenkassen und anderen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens
› im Management von interprofessionellen Teams und Gesundheit- und Sozialeinrichtungen


Flyer Medizinpädagogik (B.A.)
PDF zum Download