Sie sind hier:

Studium Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie (Master of Science)

Fakultät Gesundheit (universitärer Studiengang)

Der Masterstudiengang Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie wird an der Fakultät Gesundheit der HMU Health and Medical University Potsdam angeboten und bietet damit einen universitären Abschluss. 

Die generelle Zielsetzung des Masterstudiengangs Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie besteht in der Befähigung der Studierenden, nach Abschluss über eine bestmögliche Kompetenz für eines der Praxisfelder der Klinischen Psychologie und Psychotherapie zu verfügen. Das impliziert – zusammen mit dem Bachelor in Psychologie an einer Universität – auch Kompetenzen, die für den Einstieg in die psychotherapeutische Ausbildung erforderlich sind. Mit dem Abschluss an der Fakultät Gesundheit der HMU steht Ihnen dieser Weg offen.

  • Studieninhalte
  • Modulübersicht
  • Zulassung
  • Karriere

Studieninhalte

Was erwartet Sie im Masterstudium Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie an der HMU Health and Medical University Potsdam?

Das Profil des Masterstudienganges Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie basiert auf folgenden fünf Kompetenzfeldern:

  • Berufliche Handlungskompetenz
  • Berufsübergreifende Handlungskompetenz
  • Erweiterte Fachkompetenzen
  • Praktische Anwendung
  • Wissenschaftliche und methodische Kompetenzen

Im Rahmen der beruflichen Handlungskompetenzen werden wichtige Grundlagen der Klinischen Psychologie und Psychotherapie gelernt. Diese beziehen sich insbesondere auf das Spektrum der Psychischen Erkrankungen/Störungen, auf die Neurowissenschaften, die Forschungsmethodik und die Medizin für Psychologen. Zudem bekommen Sie Einblicke in verhaltenstherapeutische Interventionen und erste Grundlagen in den tiefenpsychologischen/psychoanalytischen Interventionen, sowie der Intervention im Kindes- und Jugendalter.

Berufsübergreifende Handlungskompetenzen werden für alle psychologischen Masterstudiengänge der HMU mit den Modulen Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement sowie Management für Psychologen vermittelt. Dies entspricht dem innovativen Ansatz der HMU, in interdisziplinären Teams der Gesundheitsversorgung zu lernen und zu arbeiten sowie gemeinsam praxisnahe Projekte umzusetzen.

Im Modulbereich der erweiterten Fachkompetenzen vertiefen die Studierenden ihr Wissen im Bereich der Interventionsformen der Tiefenpsychologischen/Psychoanalytischen Psychotherapie sowie der Intervention im Kinder- und Jugendalter. Sie erwerben darüber hinaus u.a. Kenntnisse in der Systemischen und der Hypnotherapie sowie in der Forensik. Im Wahlpflichtbereich können Sie zwei der folgenden Module wählen: Public Health, Interkulturellen Psychotherapie, Gerontopsychologie, Gutachtenseminar.

Hauptziele sind dabei sowohl das Kennenlernen der wichtigsten klinisch-psychologischen und psychotherapeutischen Praxisfelder, als auch der Austausch mit Profis und die Erfahrung unterschiedlichster konkreter Problemlagen und psychischer Beeinträchtigungen von Ratsuchenden und Patienten.

Das Studium schließt mit der Erstellung der Masterarbeit einschließlich Kolloquium ab, mit der Sie Ihre Fähigkeiten im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens nachweisen.

Modulübersicht

Zulassung

Welche Voraussetzungen müssen Sie für das Masterstudium Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie an der HMU Health and Medical University Potsdam mitbringen?

Für die Aufnahme in unser Masterstudium der Psychologie mit Schwerpunkt Klinischen Psychologie und Psychotherapie gibt es an der HMU folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium der Psychologie (in der Regel Durchschnittsnote mindestens 2,5), welches adäquat dem Curriculum des Bachelorstudienganges Psychologie der Fakultät Gesundheit der HMU Health and Medical University Potsdam ist

Hinweis: Für die Aufnahme von Bewerbern mit ausländischen Studienabschlüssen in unser Masterstudium der Klinischen Psychologie und Psychotherapie an der HMU, müssen alle Bewerbungsunterlagen sowie zulassungsrelevante Dokumente (Zeugnisse, Vitas, Praktikumsnachweise, Modulbeschreibungen) in die deutsche Sprache übersetzt werden und diese Übersetzungen amtlich beglaubigt sein.

Karriere

Welche beruflichen Perspektiven bieten sich Ihnen nach dem Masterstudium Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie an der HMU Health and Medical University Potsdam?

In den vergangenen Jahren haben psychische Erkrankungen, u. a. auch durch Probleme und Anforderungen der Arbeitswelt, erheblich zugenommen. Dies wird durch zahlreiche Versichertenanalysen großer Krankenkassen belegt.

Nach aktuellen epidemiologischen Studien steigt der Bedarf an psychotherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten weiter. Demgegenüber kann aller Voraussicht nach der aktuelle Bestand an Psychotherapeuten nicht gehalten werden, wenn nicht höhere Ausbildungskapazitäten an den Hochschulen entstehen. Eine aktuelle Studie über die viel zu hohen Wartezeiten bei ambulanter Psychotherapie weist eindrücklich auf die bestehenden Mängel hin. Dabei wird die volkswirtschaftliche Bedeutung von Psychotherapie mit nachgewiesener positiver Kosten-Nutzen-Relation nach wie vor erheblich unterschätzt.

Ein wesentlicher Aspekt des Studienganges besteht darin, dass er vom Curriculum vorbehaltlich der Anerkennung durch die zuständige Landesbehörde die Voraussetzung für eine spätere psychotherapeutische Zusatzausbildung schafft. Das Curriculum des Masterstudienganges Klinische Psychologie und Psychotherapie entspricht zusammen mit dem Curriculum des Bachelorstudienganges Psychologie an der Fakultät Naturwissenschaften den aktuellen und künftig geltenden Mindestanforderungen für den Zugang zur Psychotherapieausbildung. Die Zulassung zur Psychotherapieausbildung erfolgt ausschließlich durch die zuständige Landesbehörde.

Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen kann mit erfolgreichem Masterabschluss eine Promotion angestrebt werden.

Aus den aktuellen Trends kann insbesondere für folgende Tätigkeitsfelder ein bestehender und zunehmender Beschäftigungsbedarf abgeleitet werden:

  • in der medizinischen Rehabilitation
  • in Beratungsstellen, u.a. psychologische Beratungsstellen, Erziehungsberatungsstellen
  • im Krankenhaus, in Gesundheitszentren, in Medizinischen Versorgungszentren, im Rahmen integrierter Versorgung
  • in ambulanten Praxen/Praxisgemeinschaften
  • in der Gesundheitsforschung, Versorgungsforschung, Gesundheitsberichterstattung

Schneller Überblick


Studienbeginn
01. April 21/ 01. Oktober 21/22


Studienform/-dauer
Vollzeit / 4 Semester


Studiengebühr
695 Euro / Monat


Einschreibegebühr
einmalig 100 Euro


Abschluss
Master of Science


Einsatzgebiete
› Medizinische Rehabilitation
› Beratung
› Krankenhäuser
› eigene Praxen
› Gesundheits- und Versorgungsforschung


Flyer Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie (M.Sc.)
PDF zum Download