Medizinpädagogik (M.Ed.)

Aktuell und auch zukünftig gibt es einen großen Bedarf an sehr gut qualifizierten Lehrkräften an den öffentlichen und privaten beruflichen Schulen im Gesundheitswesen. Mit den anstehenden Novellierungen der Berufszulassungsgesetze der Therapie- und Rehabilitationsberufe ebenso wie der diagnostisch-technischen Gesundheitsfachberufe wird deutlich, dass sich der Standard „Hochschulausbildung“ für Lehrkräfte im Gesundheitsbereich weiter etablieren wird. Das Angebot an geeigneten Studienplätzen ist jedoch sehr begrenzt.

Der Masterstudiengang Medizinpädagogik bietet ein Studienkonzept, das die steigenden Qualifikationsanforderungen an Lehrkräfte im Gesundheitswesen berücksichtigt und orientiert sich ganz klar an drei Teilbereichen: Bildungswissenschaften, die Sozialwissenschaften sowie die Wahlpflichtbereiche Gesundheitswissenschaften (inklusive Therapiewissenschaften) oder Pflegewissenschaften.

Der Masterstudiengang Medizinpädagogik mit dem Abschluss Master of Education ist als Lehramtsstudiengang konzipiert. Bundesweit ist es das erste berufsbegleitende Studienangebot an einer privaten Hochschule, das grundsätzlich auch für die fachübergreifende Lehrtätigkeit an öffentlichen und beruflichen Schulen im Gesundheitsbereich qualifiziert.

Schneller Überblick

Studienbeginn
01. Oktober

Studienform/ -dauer
Teilzeit / 6 Semester

Termine Blockwochenende
zum Teilzeitmodell

Studiengebühr
495 Euro / Monat

Einschreibegebühr
Einmalig 100 Euro

Praxis
Fachdidaktisch orientierte Studien

Abschluss
Master of Education
(universitärer Abschluss)

Einsatzgebiete
› als Theorielehrer an öffentlichen beruflichen Schulen, Fachschulen und Berufsfachschulen für Gesundheit, in der Personal- und Organisationsentwicklung von Gesundheitsunternehmen, Vereinen, Organisationen, bei Krankenkassen, im Management von multiprofessionellen Teams in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen, in Forschung und Lehre / Promotion

Studium

Der Masterstudiengang Medizinpädagogik an der Fakultät Gesundheit der HMU bietet ein adäquates Studienangebot, das die steigenden Qualifikationsanforderungen an Lehrkräfte im Gesundheitswesen berücksichtigt. Es handelt sich hierbei um einen Lehramtsstudiengang, der sich durch die klare Orientierung an der Struktur von Lehramtsstudiengängen sowie den bundesweit gültigen Empfehlungen der Kultusministerkonferenz für Lehramtsstudiengänge auszeichnet. Die Entscheidung über die Einstellung wird durch die länderspezifischen Einstellungsanforderungen bestimmt. Die Chancen auf eine Anstellung in diesem Bereich steigen jedoch durch die zielgerichtete Orientierung an länderübergreifenden Standards der Lehrerbildung deutlich an. Als Absolvent können Sie sowohl an Schulen des Gesundheitswesens als auch an den berufsbildenden Schulen des öffentlichen Schulwesens arbeiten.

Der Masterstudiengang Medizinpädagogik an der HMU orientiert insbesondere an drei Teilbereichen: Bildungswissenschaften, die Sozialwissenschaften sowie die Wahlpflichtbereiche Gesundheitswissenschaften (inklusive Therapiewissenschaften) oder Pflegewissenschaften. Dabei gibt das berufsbegleitende Teilzeitmodell der HMU Studierenden in der Familienphase die Möglichkeit, sich neben Beruf und Familie akademisch zu qualifizieren.

Studieninhalte

Im Masterstudiengang wird zum einen konsekutiv an die im Bachelorstudiengang Medizinpädagogik der HMU entwickelten Kompetenzen angeknüpft und diese auf erhöhtem Anspruchsniveau weiter entwickelt. Zudem werden einige neue Schwerpunkte z.B. im Bereich der Schulentwicklung oder spezieller medizinischer Themenfelder gesetzt. Ein abgeschlossenes Bachelorstudium ist die Zugangsberechtigung für das Masterstudium Medizinpädagogik.

Inhaltlich gliedert sich der Studiengang im Wesentlichen in drei Teilbereiche: die Bildungswissenschaften, die Sozialwissenschaften sowie die Wahlpflichtbereiche Gesundheitswissenschaft (inklusive Therapiewissenschaften) oder Pflegewissenschaften.

Im Bereich der Bildungswissenschaften qualifizieren Sie sich insbesondere in der Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Dies umfasst die Module Domainspezifische Lehrprofessionalität, Schul- und Curriculumentwicklung und berufspädagogische Forschungs- und Entwicklungskompetenz. Die Studierenden werden damit befähigt, kompetenzorientierte Unterrichtskonzepte in Strukturzusammenhänge allgemeiner und beruflicher Didaktiken einzuordnen sowie die Gestaltung beruflicher Lehr- und Lernprozesse in den Zusammenhang zur Lehr- und Lernkontrolle sowie zu Lehr- und Lernzielen zu setzen. Darüber hinaus kennen Sie danach die institutionellen und organisationalen Besonderheiten beruflicher Schulen einschließlich der Schulen des Gesundheitswesens und verschiedene Konzepte sowie Maßnahmen zur Schuladministration und Schulentwicklung.

Im Kompetenzfeld Berufliche Fachrichtung erwerben alle Studierenden zunächst umfangreiche und vertiefende Kenntnisse und Kompetenzen aus den Fachgebieten Onkologie und Palliativmedizin/-pflege, Gesundheitspädagogik und -psychologie, gesundheitspsychologische Diagnostik sowie gesundheitspsychologische und -pädagogische Interventionen. Im anschließenden Wahlpflichtbereich spezialisieren Sie sich entweder im Bereich Pflegewissenschaften und beschäftigen sich mit der Pflegeforschung sowie der Didaktik der Pflegeberufe. Alternativ umfasst der Wahlpflichtbereich Gesundheitswissenschaft die Didaktik der Gesundheitsberufe und das interdisziplinäre Konzept der Gesundheits- und Therapiewissenschaften.

Der Kompetenzbereich Sozialwissenschaften umfasst die Module Wirtschaft, Recht und Gesellschaft, Angewandte Volkswirtschaftslehre, Mikro- und Makrosoziologie, Internationale Beziehungen, Politische Theorien und Ideengeschichte sowie Fachdidaktik und -methodik. Damit lernen die Studierenden ökonomische, gesellschaftliche und rechtliche Konzepte und Theorien genauso kennen wie Grundlagen über die komplexen Strukturen der internationalen Politik. Sie analysieren und vergleichen verschiedene Gesellschaftssysteme und können die Politikwissenschaft im Rahmen des Studiums der Wirtschafts- und Sozialkunde verorten. Zudem analysieren die Studierenden verschiedene Medien und Methoden in fachdidaktischer Hinsicht, bewerten deren Einsatz auch auf der Basis empirischen Wissens der Unterrichtsforschung und entwickeln hierzu spezifische Fragestellungen für Studien- und Forschungsprojekte.

Die fachdidaktisch orientierten Studien dienen der praktischen Vertiefung und Reflexion der während des Studiums erworbenen Kompetenzen. Die Masterarbeit bildet den wissenschaftlichen Abschluss des Studiums. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen kann mit erfolgreichem Masterabschluss eine Promotion angestrebt werden.

Campus Potsdam

Die Lehre findet am Campus Villa Carlshagen statt. Direkt am Templiner See gelegen, bietet die Villa als Universitätszentrale optimale Voraussetzungen für einen einzigartigen Campus mitten im Grünen der Wissensstadt Potsdam.

In der Schiffbauergasse 14 finden Sie einen weiteren Universitätscampus. Das moderne Gebäude mit industriellem Charme bietet ideale Möglichkeiten zum konzentrierten Lernen und zum Wissensaustausch.

Zulassung

Welche Voraussetzungen müssen Sie für das Masterstudium Medizinpädagogik an der HMU mitbringen?

Zulassungsvoraussetzungen auf einen Blick:

  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 67 ThürHG und
  • erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges oder gleichwertiges Bachelorstudium
  • erfolgreich abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung einer auf die berufliche Fachrichtung bezogene fachpraktische Tätigkeit im Umfang von

    mindestens 52 Wochen 

Im Anschluss an Ihre Bewerbung überprüfen wir Ihre persönliche Motivation in einem individuellen Aufnahmegespräch.

* Der Bachelorstudiengang Medizinpädagogik (B.A.) an der HMU Health and Medical University bildet eine ideale Grundlage für den Masterstudiengang Medizinpädagogik (M.Ed.), da die Studienkonzepte aufeinander abgestimmt sind.

Zulassung für Quereinsteiger
Der Masterstudiengang Medizinpädagogik setzt einen gesundheitsbezogenen Bachelorabschluss voraus. Häufig melden sich bei uns jedoch Bewerber, die ihr Interesse für Fragen der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheitsberufen erst im Laufe Ihres Studiums entdeckt haben. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, über einen Quereinstieg die Voraussetzungen zur Zulassung zu unserem Masterstudiengang Medizinpädagogik mit Abschluss Master of Education zu erwerben.

Sprechen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie da.

Informationen zum Wunschstudium bestellen
Geschlecht*
Ich möchte von der Studienberatung kontaktiert und beraten werden**'*
Ich möchte per E-Mail über Veranstaltungen der Universität informiert werden**'*
Absenden
Bitte rechnen Sie 4 plus 8.

* Pflichtfelder
** Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.